Grußwort

Liebe Musikfreunde, 

mit Freude habe ich die Schirmherrschaft für die 62. Internationale Sommerakademie des Collegium Musicum Schloss Pommersfelden übernommen.

Die Sommerakademie bringt junge Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt zu intensiver Probearbeit im inspirierenden Ambiente von Schloss Weissenstein zusammen. Die Musik baut so Brücken zur großartigen Kultur- und Musiklandschaft Oberfrankens. Der Dank dafür gebührt der Familie der Grafen von Schönborn. Den angehenden Musikerinnen und Musikern wünsche ich viel Freude beim gemeinsamen Musizieren und ein begeistertes Publikum.

Heidrun Piwernetz

Regierungspräsidentin von Oberfranken

Konzertprogramm

Die Bestellung von Konzertkarten ist derzeit den Mitgliedern des Collegium Musicum Schloss Pommersfelden e.V. vorbehalten. Ab dem 1. März 2020 nehmen wir gerne alle Bestellwünsche entgegen. Bei Interesse an einer Mitgliedschaft füllen Sie bitte den Antrag aus.

Dienstag, 14. Juli 2020

Beginn: 20:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

Klavierabend

Programm

Solist: Javier Rameix/ Venezuela-Niederlande

Ludwig van Beethoven (1770-1827) „Beethoven 250*

Sonate D-Dur Op. 10 Nr. 3

Heitor  Villa – Lobos (1887-1959)

Ciclo Brasileiro (Brasilianischer Zyklus) Das Säen des Bauers – Impressionen eines Serenadenspielers -Das Fest im Landesinnern – Tanz des weißen Indianers 

Frédéric Chopin (1810-1849)

Polonaise –  Fantaisie  As-Dur  Op. 61

Robert Schumann (1810-1856)

Kreisleriana Op. 16

 

 

 

 

 

Donnerstag, 16. Juli 2020

Beginn: 20:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

Kammerkonzert – wir stellen uns vor

Programm

Unsere Professoren musizieren miteinander und mit denbesten Studenten.

C. Debussy: Klaviertrio, L.v.Beethoven: 10 Variationen über “Ich bin der Schneider Kakadu“, F.Schubert, W.A.Mozart u.a.

Samstag, 18. Juli 2020

Beginn: 16:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

Orchesterkonzert

Programm

Antonín Dvorák (1841 – 1904)

„Karneval“ – Ouvertüre Op.92

Peter Iljitsch Tschaikowski (1840 – 1893)

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-Moll Op. 23

Igor Strawinsky (1882 – 1971)

„Petruschka“ – (Fassung 1947)

Solist: Javier Rameix – Klavier

Dirigent: Petr Popelka

Sonntag, 19. Juli 2020

Beginn: 16:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

Orchesterkonzert

Programm

Antonín Dvorák (1841 – 1904)

„Karneval“ – Ouvertüre Op.92

Peter Iljitsch Tschaikowski (1840 – 1893)

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-Moll Op. 23

Igor Strawinsky (1882 – 1971)

„Petruschka“ – (Fassung 1947)

Solist: Javier Rameix – Klavier

Dirigent: Petr Popelka

Dienstag, 21. Juli 2020

Beginn: 20:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

Jugendkonzert “Blues, Swing, Latino und ein bisschen Klassik”

Programm

Giovanni Gabrieli (1556 – 1612)

Kanzonen für Bläserensemble (eine Auswahl)

Akustische Erlebnisse wie in der Kirche „San Marco“ in Venedig

Ein cooles Überraschungsstück! (wird im Tagesprogramm mitgeteilt)

George Gershwin (1898-1937)

Jazzige Klänge, jazzige Rhythmen

Scott Joplin (1868-1917)

Ragtimes u.a.

Latino Music

Es spielt die „Collegium Musicum Big Band“

Mittwoch, 22. Juli 2020

Beginn: 20:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

Romantischer Abend

Programm

Clara Schumann (1819 – 1896)

Drei Romanzen für Violine und Klavier Op. 22   (gewidmet Joseph Joachim)

Giuseppe Verdi (1813 – 1901)

Streichquartett E – moll (Verdis einziges Streichquartett)

Robert Schumann (1810 – 1856)

Quintett Es – Dur für zwei Violinen, Viola, Violoncello und Klavier Op. 44

Donnerstag, 23. Juli 2020

Beginn: 20:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

„Harvard Krokodiloes“ – Welttournee

Programm

Gastspiel unserer Freunde, der ältesten A-cappella Gesangsgruppe der Harvard- Universität

Freitag, 24. Juli 2020

Beginn: 11:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

Kinderkonzert

Programm

Camille Saint – Saëns (1835 – 1921)

Der Karneval der Tiere (Le carnaval des animaux)

Ein „tierisches“ Märchen für Sprecher und Kammerorchester

Es wird vor dem Stück

eine Instrumentenvorstellung geben.

Sprecher: Georg Schönborn-Wiesentheid

Dirigent: Dorian Keilhack

Freitag, 24. Juli 2020

Beginn: 18:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

Orchesterkonzert

Programm

Für Lions International + freier Verkauf Programm

Gioachino Rossini (1792 – 1868)

La gazza ladra (die diebische Elster) – Ouvertüre

„Bartók 75+“ Béla Bartók (1881 – 1945)

Konzert für Viola und Orchester Sz. 120, BB 128

Gustav Mahler (1860 – 1911)

Sinfonie Nr. 5

Solist: Samuel Choi – Viola

Dirigent: Dorian Keilhack

 

Startdatum: Samstag, 25. Juli 2020

Enddatum: Sonntag, 25. Juli 2021

Beginn: 20.30 Uhr

Ort: Ehrenhof von Schloss Weissenstein

Open Air im Schlosshof mit Barock-Feuerwerk

Programm

Gioachino Rossini (1792 – 1868)

La gazza ladra (die diebische Elster) – Ouvertüre

Gustav Mahler (1860 – 1911)

Satz aus der 5. Sinfonie

Johann Strauss (1825 – 1899)

Walzer, Polkas und Märsche

Georg Friedrich Händel (1685 – 1759)

„Feuerwerksmusik“

Dirigenten: Dorian Keilhack und Dankwart Schmidt (Händel)

Durch den Abend führt: Dorian Keilhack

Über eventuelle Ersatztermin bei Schlechtwetter informieren wir Sie rechtzeitig

Samstag, 25. Juli 2020

Beginn: 16:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

Orchesterkonzert

Programm

Gioachino Rossini (1792 – 1868)

La gazza ladra (die diebische Elster) – Ouvertüre

„Bartók 75+“ Béla Bartók (1881 – 1945)

Konzert für Viola und Orchester Sz. 120, BB 128

Gustav Mahler (1860 – 1911)

Sinfonie Nr. 5

Solist: Samuel Choi – Viola

Dirigent: Dorian Keilhack

Sonntag, 26. Juli 2020

Beginn: 16:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

Orchesterkonzert

Programm

Gioachino Rossini (1792 – 1868)

La gazza ladra (die diebische Elster) – Ouvertüre

„Bartók 75+“ Béla Bartók (1881 – 1945)

Konzert für Viola und Orchester Sz. 120, BB 128

Gustav Mahler (1860 – 1911)

Sinfonie Nr. 5

Solist: Samuel Choi – Viola

Dirigent: Dorian Keilhack

Dienstag, 28. Juli 2020

Beginn: 20:00 Uhr

Ort: Kapelle von Schloss Weissenstein

Andächtige Abendmusik in der Schlosskapelle

Programm

Choräle, kirchliche Gesänge, geistliche Werke – eines der innigsten Konzerte, denn die Atmosphäre der Kapelle ist einmalig.

Bestellen Sie rechtzeitig, es gibt nur 80 Plätze

Mittwoch, 29. Juli 2020

Beginn: 20:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

Mozartabend

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Trio für Klavier, Violine und Violoncello G – Dur KV 564

Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello A – Dur KV 581 „Stadler Quintett“

Serenade Nr. 10 für 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Bassetthörner, 4 Hörner, zwei Fagotte und Kontrabass B – Dur KV 361 „Gran Partita“

 

Freitag, 31. Juli 2020

Beginn: 19.00 Uhr

Ort: Marmorsaal

Orchesterkonzert

Programm

Claude Debussy (1862 – 1918)

Prélude à „L´après-midi d´un faune“ (Vorspiel zum „Nachmittag eines Fauns“)

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)

Konzert für Oboe und Orchester C – Dur KV 314

Edward Elgar (1857 – 1934)

Enigma – Variationen Op. 36

Solistin: Kriszta Pethö – Oboe

Dirigent: Andris Vecumnieks

Samstag, 1. August 2020

Beginn: 16:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

Orchesterkonzert

Programm

Claude Debussy (1862 – 1918)

Prélude à „L´après-midi d´un faune“ (Vorspiel zum „Nachmittag eines Fauns“)

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)

Konzert für Oboe und Orchester C – Dur KV 314

Edward Elgar (1857 – 1934)

Enigma – Variationen Op. 36

Solistin: Kriszta Pethö – Oboe

Dirigent: Andris Vecumnieks

Sonntag, 2. August 2020

Beginn: 16:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

Orchesterkonzert

Programm

Claude Debussy (1862 – 1918)

Prélude à „L´après-midi d´un faune“ (Vorspiel zum „Nachmittag eines Fauns“)

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)

Konzert für Oboe und Orchester C – Dur KV 314

Edward Elgar (1857 – 1934)

Enigma – Variationen Op. 36

Solistin: Kriszta Pethö – Oboe

Dirigent: Andris Vecumnieks

Dienstag, 4. August 2020

Beginn: 20:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

Barockabend

Programm

„Caldara 350*“ Antonio Caldara (1670-1736)

Ein Originalstück, das Caldara eigens für die Familie von Schönborn-Wiesentheid geschrieben hat

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Konzert für Oboe, Violine, Streicher und Basso continuo C-moll BWV 1060

Antonio Vivaldi (1678-1741)

Ein Originalstück, das Vivaldi eigens für die Familie von Schönbor -Wiesentheid geschrieben hat

Georg Philipp Telemann (1681-1767)

Konzert in G – für Piccoloflöte, Flöte, Oboe, Chalumeau, Violinen, Viola, Violoncello und 2 Kontrabässe TWV 50:1 „Grillensinfonie“

mit Einbeziehung der historischen Steinmeyer Orgel des Schlosses

Mittwoch, 5. August 2020

Beginn: 20:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

„Unsere Stars von Morgen“

Programm

Einer der absoluten Höhepunkte der Sommerakademie Wir präsentieren Preisträger internationaler Wettbewerbe

Carl Maria von Weber (1786 – 1826)

Andante und Rondo ungarese für Viola und Klavier Op. 35

„Beethoven 250*“ Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)

Trio für Violine, Violoncello und Klavier D – Dur Op. 70 Nr. 1 „Geistertrio“

Franz Schubert (1797 – 1828)

Oktett für zwei Violinen, Viola, Violoncello, Kontrabass, Klarinette, Horn und Fagott F-Dur Op. 166 D 803

Freitag, 7. August 2020

Beginn: 19:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

Orchesterkonzert

Programm

Darius Milhaud (1892 – 1974)

Konzert für Marimba, Vibraphon und Orchester Op. 278

Franz Liszt (1811 – 1886)

„Mazeppa“ – Sinfonische Dichtung Nr. 6 S. 100

„Beethoven 250*“ Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)

Sinfonie Nr. 2 D – Dur Op. 36

Solist: Rodrigo de Souza Cleto – Marimba und Vibraphon

Dirigent Martin Rajna

Samstag, 8. August 2020

Beginn: 16:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

Orchesterkonzert

Programm

Darius Milhaud (1892 – 1974)

Konzert für Marimba, Vibraphon und Orchester Op. 278

Franz Liszt (1811 – 1886)

„Mazeppa“ – Sinfonische Dichtung Nr. 6 S. 100

„Beethoven 250*“ Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)

Sinfonie Nr. 2 D – Dur Op. 36

Solist: Rodrigo de Souza Cleto – Marimba und Vibraphon

Dirigent Martin Rajna

Sonntag, 9. August 2020

Beginn: 16:00 Uhr

Ort: Marmorsaal

Orchesterkonzert

Programm

Darius Milhaud (1892 – 1974)

Konzert für Marimba, Vibraphon und Orchester Op. 278

Franz Liszt (1811 – 1886)

„Mazeppa“ – Sinfonische Dichtung Nr. 6 S. 100

„Beethoven 250*“ Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)

Sinfonie Nr. 2 D – Dur Op. 36

Solist: Rodrigo de Souza Cleto – Marimba und Vibraphon

Dirigent Martin Rajna

Online Kartenbestellung

Sie können Konzertkarten hier online bestellen:

Online Kartenbestellung

Kartenbestellung per Fax

Informationen folgen in Kürze

Mitgliedschaft

Das Collegium Musicum Schloss Pommersfelden e. V. ist eine Musik-Sommerakademie zur Förderung begabter junger Musiker, die hier viele Möglichkeiten zur Ergänzung ihrer Studien, zu freier Entfaltung ihrer Persönlichkeit und zu künstlerischer Zusammenarbeit finden.

Die jungen Künstler stellen sich in Orchesterkonzerten und Kammermusikabenden der Öffentlichkeit vor, wobei der barocke Marmorsaal des Schlosses einen einzigartigen Rahmen bietet. Die Menschen, die sich im Zeichen der Musik auf Schloss Pommersfelden begegnen, sollen – durch die besondere Atmosphäre angeregt – Beglückung und Bereicherung erfahren. Die künstlerische und organisatorische Leitung liegt in den Händen von Jenö Nyári.

Durch Verfügung des Finanzamtes Bamberg vom 25. 9. 1980 wurde der 1958 gegründete Verein Collegium Musicum Schloss Pommersfelden e. V. als gemeinnützig anerkannt und deshalb gemäß § 5 Abs. 1 Ziffer 9 KStG von der Körperschaftssteuer und § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit. Die berufliche Förderung begabter junger Musiker ist gemäß Abschnitt A Nr. 4 der Anlage 1 zu § 48 EStDV als besonders förderungswürdig anerkannt. Für Spenden an das Collegium Musicum Schloss Pommersfelden e. V. können daher steuerlich wirksame Zuwendungsbestätigungen abgegeben werden.

Es gibt zwei Arten der Mitgliedschaft:

  1. Der Mitgliedsbeitrag für Einzelmitglieder beträgt mindestens € 50,– jährlich, für Gemeinschaften des öffentlichen und privaten Rechts mindestens € 76,–. Das Mitglied erhält jährlich 14 Tage vor dem öffentlichen Verkauf das Programm per Post zugeschickt. Als Mitglied haben Sie somit die Gelegenheit, vor dem freien Verkauf, sich die besten Plätze zu sichern!
  2. Fördermitglied zu mindestens € 200,– Jahresbeitrag. Die Fördermitglieder erhalten das Programm wie unter Punkt 1. beschrieben sowie bevorzugte Plätze bis drei Wochen vor Beginn der Konzerte aus einem besonderen Kartenkontingent.

Beiträge und Spenden werden auf das Konto bei der Raiffeisenbank Ebrachgrund (IBAN: DE46 7706 9091 0000 1262 25) erbeten.
Die Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich absetzbar.

Hier können Sie den Mitgliedsantrag herunterladen

Anfahrt

So finden Sie uns:
Für Autobahnbenutzer ist die Ausfahrt Pommersfelden die kürzeste Wegstrecke.

Impressionen